#1 Bad Homburger Plaques 1952 - 1975 von Veronika 08.02.2009 19:07

avatar
Hallo zusammen,

ich bräuchte bitte Unterstützung von allen Sammlern, die Bad Homburger Plaques aus dieser Serie in Ihrem Besitz haben. Ich würde Euch bitten wollen, mir die Registriernummern mit den dazugehörigen Werten per e-mail oder als PN mitzuteilen.
Ich sichere Euch auch absolute Diskretion in dieser Sache zu. Von mir wird niemand erfahren, wer wie viele Plaques zu Hause in der Nachttischschublade hat. Es geht darum nachzuvollziehen, wie viele Plaques zu Begin 1952 im Umlauf waren und ggf. wie viele zum Schluß. Sollte bei der Sache etwas heraus kommen, werde ich Euch hier natürlich informieren.
Danke im voraus

Veronika

Im Anhang noch ein paar Bilder, damit jeder weiß, um welche Plaques es geht.





#2 Bad Homburger Plaques 1952 - 1975 von Tom 09.02.2009 19:29

avatar
Hallo Veronika,

ich hab dir eine PN geschrieben bezüglich deiner Frage !!!

Hier mal für alle !!!

Die Heidtmann-Lage von 1952 - 75 bestand nur aus zwei Plaques bis ca. 1970. Dies waren der 500er + der 1000er. Der 5000er kam erst um 1970 dazu. Die spätere Auflage der 5000er ist von den anderen und älteren Plaques leicht zu unterscheiden. Der 5000er hat im Gegensatz zu den 500ern + 1000ern NUR auf der VS eine Registriernummer, die in weiß abgesetzt ist. Des weiteren ist der 5000er mit einem in Gold aufgesetzten Wabenmuster bedruckt. Die älteren Plaques haben dieses Wabenmuster als Netz im Plaque eingelassen.

Anfangs wurde der 5000er nur für Haus-Interne Wechselungen zwischen Kasse und Spieltisch verwendet. Später wurde der 5000er auch an hoch spielende Gäste vergeben, mit der Auflage ... diese 5000er nicht mit nach Hause zu nehmen. Dies wurde aus Sicherheitsgründen so vom Haus veranlasst, um Fälschungen zu vermeiden. Diese ausgegebenen 5000er wurden von den Spielleiter der Spieltischen notiert, und an die Saalleitung weiter gegeben. Alle Gäste mit 5000er in der Tasche mussten diese am selben Abend wieder zurück geben.

Genaue Stückzahlen dieser Plaques aus der Heidtmann-Lage habe ich leider nicht. Da ich aber die Stückzahlen der letzte DM-Lage von Wicker habe, kann ich dies in etwa abschätzen.

Es kommen damit folgende Stückzahlen aus der Heidtmann-Lage in Frage:

500er Plaque / Rosa = 500 - 600 Stück

1000er Plaque / Lindgrün = 400 Stück

5000er Plaque / Blau = 150 Stück

Wer über solche Plaques aus der Heidtmann-Lage verfügt, schaut doch bitte gerade mal auf die Registriernummer. Ich möchte auch NICHT wissen, wieviele Ihr von diesen edlen Plaques habt. Entscheident ist die höchste Registriernummer die Ihr habt ;-)). Dann haben wir wohl schnell ein Ergebnis über die tatsächliche Menge der einzelnen Werte.

Ich gehe aber sehr stark davon aus, dass meine Angaben dem damalig tatsächlichen Bestand sehr nahe kommen. Es dürfte also niemand einen Plaque mit einer höheren Registriernummer besitzen, wie meine jeweils angegebenen Stückzahlen.

Gruß TOM
#3 Bad Homburger Plaques 1952 - 1975 von Tom 10.02.2009 12:18

avatar
Hallo Veronika,

hier mal meine Registriernummern:

500er / # 0038

1000er / # 0094
1000er / # 00347

5000er / # 00052

Gruß Tom


PS: Veronika ... ich habe gerade gesehen, dass es bei den 1000ern 4-stellige und 5-stellige Registriernummern gibt. Es sind dann wohl um 70 herum mit dem 5000er auch noch einige 1000er bestellt worden. Bin echt mal gespannt was wir für ein Ergebnis erhalten. Ob auch 500er nachbestellt wurden, kann ich nicht sagen. Wenn wir einen 500er finden mit 5-stelliger Nummer wissen wir es.
#4 Bad Homburger Plaques 1952 - 1975 von Veronika 10.02.2009 21:15

avatar
Hallo,
danke Tom. Bei dem 1.000 DM und dem 5.000 DM Plaques weiß ich ganz sicher, dass es sie in 4-stellig und in 5-stellig nummeriert gibt. Jedoch weiß ich nicht, ab welcher Seriennummer die einzelnen Werte von 4-stellig auf 5-stellig wechseln. Desweiteren möchte ich mit dieser Aktion auch heraus bekommen, ob es den 500 DM Plaque auch in beiden Varianten gibt.
Zum 5.000er ist noch zu sagen, das der 4-stellig nummerierte Plaque von beiden Seiten nummeriert ist. Die Sache mit der einseitigen Nummerierung bei der 5-stelligen Nummer ist mir mangels eigenen Stückes nicht aufgefallen. Das ist mir neu.
Die Gitternetze sind bei keinem der Plaques, auch dem 5.000er nicht , aufgedruckt. Sie gehen bis auf die Trägerplatte herunter und setzen sich bei den verschiedenen Werten auf Grund von Brillanz, Farbtiefe und Kontrast unterschiedlich vom Grundton ab.

Schöne Grüße

Veronika
#5 Bad Homburger Plaques 1952 - 1975 von Veronika 10.02.2009 21:25

avatar
Hallo,

in diesem Block werde ich, der Übersicht halber, die mir genannten Nummern für interessierte Sammler mal zusammengefasst veröffentlichen und soweit ich noch Informationen bekomme, auch ergänzen.

500 DM
0038
0215

1.000 DM
0094
00305
00347

5.000 DM
0046
00052

Schöne Grüße
Veronika
#6 Bad Homburger Plaques 1952 - 1975 von Tom 14.02.2009 16:22

avatar
Hallo Veronika,

also ... ich habe jetzt nochmal meinen Vater gefragt. Dieses mal habe ich aber richtig zugehört .

So hier die Berichtigung:

Es gab tatsächlich von Anfang an (1952) diesen 5000er.... muss also auch mit 4-stelliger Registriernummer versehen sein. Allerdings ... wie schon erwähnt, wurde er erst ab 70 im Spiel eingesetzt. Da dass Spiel immer stärker wurde an den Tischen, hat man dann noch 1000er und 5000er nachbestellt die dann eine 5-stellige Registriernummer hatten.

Ob nun auch 500er nachbestellt worden sind, weiß mein Vater auch nicht mehr. Ist ja auch schon ein paar Jährchen her.

Die neuen 1000er sehen genauso aus wie die älteren. Man kann aber sehr gut erkennen, dass sich wohl nach 18 Jahren die Herstellungstechnik wesentlich verbessert hat. Man kann dies sehr gut an der Farbe des Plaques erkennen... die mehr ins metallic übergeht. Auch die Lünetten sind viel sauberer eingearbeitet. Desweiteren ist der Druck sehr viel feiner und sauberer. Auch das Wabennetz ist viel feiner und exakter.

Da ich nur einen 5-stelligen 5000er habe, kann ich hier Veränderungen zum alten 5000er nicht genau nachvollziehen. Veronika ... vielleicht kannst Du deinen älteren 5000er nochmal etwas besser fotografieren und hier einstellen, um die Details besser erkennen zu können.

Bei meinem 5000er ist das Wabennetz eindeutig in Goldfarbe aufgedruckt. Man kann es sehr gut auf den Fotos erkennen. Dann noch etwas zu der Registriernummer ... meiner hat tatsächlich beidseitig eine Registriernummer. Komischer Weise auf der Front deutlich sichtbar in weiß... und auf der Rückseite kaum erkennbar.





Speichert euch die Fotos ab und vergrößert sie dann mal. Hab sie hochauflösen fotografiert, sodass man die Details gut erkennen kann.

Soviel erst einmal von mir ... Gruß TOM

PS: Noch etwas ... der alte 5000er hat eine gelbe und rote Lünette ... der neue eine grüne und rote Lünette !!!
#7 Bad Homburger Plaques 1952 - 1975 von Tom 14.02.2009 18:46

avatar
Und hier noch schnell zwei Fotos von dem alten und neuen 1000er !!!


Alter Plaque:





Neuer Plaque:





Leider kommt diese metallische Farbe bei dem neuen 1000er auf dem Foto nicht so gut zur Geltung.


Gruß und ein schönes WE an alle wünscht ... Tom
#8 Bad Homburger Plaques 1952 - 1975 von Veronika 17.02.2009 21:55

avatar
Hallo,

hier ein paar Ergänzungen:

500 DM
0038
0215
0412

1.000 DM
0094
0262
00301
00305
00347
00399

5.000 DM
0046
0050
00052
00053
00054
00070

Wie es zur Zeit aussieht hat es evtl. keine 5-stelligen Nummern bei den 500 DM Plaques gegeben. Wie viele es gab? 450? 500? Wer hat noch einen 500 DM Plaque mit einer Seriennummer größer 0450?
Bei den 1.000 DM Plaques wird die erste Serie wahrscheinlich bis 0300 gegangen sein. Evtl. ist aber auch schon die Serie 0201 bis 0300 nachbestellt worden, da es hier Abweichungen zu denen mit Seriennummer unter 0201 geben soll. Ich werde mal versuchen hierzu Scans zu bekommen um die Unterschiede darstellen zu können. Die nächste Nachbestellung wird dann wohl von 00301 bis 00400? gewesen sein? Auch hier die Bitte, sich zu melden, wenn jemand einen 1.000D M Plaque mit höherer Seriennummer als 00400 hat.
Beim 5.000 DM Plaque ist m.E. nur noch die höchste Seriennummer interessant, da die Abgrenzung nach der Seriennummer 0050 mehr als eindeutig ist.
Also an all diejenigen, die es noch nicht geschafft haben nach den Seriennummern zu schauen, ich fände es schön, wenn Ihr dieses evtl. am Wochenende nachholen könntet und mir eine kurze mail bzw. PN schreibt.

Hallo Tom,
der 5.000 DM Plaque mit 4-stelliger Registriernummer hat ganz eindeutig auch ein goldfarbenes wabenförmiges Gitternetz. Nur sind m.E. bei allen Plaques die Gitternetze nicht gedruckt, sondern in der farbgebenden Schicht über der Trägerplatte mit eingebunden. Dadurch ensteht die Tiefenwirkung in Richtung 3D-Effekt. Im Druckverfahren wurden Wertangaben, Beschriftung, Wappen und Zeichnung aufgetragen. Ist im Endeffekt auch egal. Ich werde mir die Plaques Ende der Woche unterm Mikroskop anschauen. Mal sehen was dann zu Tage kommt.
Schöne Grüße
Veronika
#9 Bad Homburger Plaques 1952 - 1975 von Veronika 25.02.2009 10:38

avatar
Hallo zusammen,

hier noch ein paar weitere Ergänzungen. Bei den höchsten Seriennummern hat sich nichts getan.

500 DM
0001
0017
0038
0215
0386
0412

1.000 DM
0001
0094
0217
0262
00301
00305
00316
00347
00399

5.000 DM
0001
0046
0050
00052
00053
00054
00062
00070

Der (ganz) alte 1000er ist in der Aufsicht etwas heller als der neue, wie man auf den Fotos von Tom erkennen kann. Wenn man die Plaques etwas in die Schrägsicht kippt, wird der Unterschied zwischen den beiden Plaques recht groß, da fängt der alte Plaque "fischartig" an zu schimmern. Ich habe mal versucht dieses mit dem Scanner festzuhalten.

Aufsicht etwas unbunter/unfarbiger


Plaques auf dem Scanner leicht gekippt


Schöne Grüße
Veronika