Seite 3 von 3
#31 RE: Woher stammt dieser Jetons? von Tom 13.01.2011 12:12

avatar

Hallo Björn,

freut mich das der Chip-Rahmen gut angekommen ist und dir gefällt.

Danke für die Infos über den Harolds. Ich hole meine Infos von verschiedenen Sammlern die man so im Netz findet. Okay ... die dort gemachten Angaben sind wohl auch nicht immer ganz richtig.

Wo kann ich denn so einen TCR-Katalog bekommen ? Amazon oder Ebay ? Gibt es da eine ISBN-Nummer ?

Gruß Tom

#32 RE: Woher stammt dieser Jetons? von Jens 19.01.2011 13:36

avatar

Hallo Tom

DANKE für die Tipps!
Ich bin ja blond
Eine Brille hatte ich mir schon gekauft und wie man Dateien und Fotos speichert, habe ich auch gelernt, so vor ungefähr 15 Jahren, also in EDV Steinzeit
Es ist aber nicht schlecht, wenn man solche Bilder in besserer Qualität bekommen kann, damit man beim zoomen noch was erkennt und es nicht gleich Pixelsalat gibt.

Also nochmals vielen Dank für deine professionelle Hilfe.

Lieben Gruss
der Maulwurf, mit der gelben Armbinde, mit den drei schwarzen Punkten

#33 RE: Woher stammt dieser Jetons? von Björn 19.01.2011 20:56

avatar

Hallo Waldi,

jetzt habe ich doch Deine Frage bezüglich des TCR fast vergessen.
Den (oder das??) TCR gibt es leider nicht so einfach in Deutschland. Oder wenn mal einer bei eBay oder Amazon Marketplace auftaucht, ist es eine alte Ausgabe.
Am besten ist, Du fragst mal bei David Spragg nach. Er ist einer der Autoren, und ich habe da auch meinen gekauft. Das Problem ist nur, das er zwar Co-Autor ist,
die Dinger aber in den USA gedruckt werden. Falls David also kein TCR mehr aus England schicken kann, musst Du mit fetten Portokosten aus den USA rechnen.
Der Katalog ist nämlich ziemlich dick und groß.

Wie gesagt, frag einfach mal bei David an. Er ist immer sehr hilfsbereit und wird sicher eine Lösung finden.
Bestell das Buch nicht direkt über die Shop-Funktion auf seiner Seite, sondern frage ihn erst mal per Mail. Sonst bekommst Du es aus den USA geschickt, und das kostet fast $100
http://www.marlowcasinochips.com/

Viele Grüße,
Björn

#34 RE: Woher stammt dieser Jetons? von Chipman 20.01.2011 15:41

avatar

Hallo Björn

Bahnhof
Du meinst wohl Tom bezüglich TCR

#35 RE: Woher stammt dieser Jetons? von Björn 20.01.2011 17:50

avatar

Sorry Waldi,

natürlich meine ich Tom.
Da habe ich wohl was verwechselt. Aber ich bin ja auch schon über 40...

Many Greetz,
Björn

#36 RE: Woher stammt dieser Jetons? von Tom 20.01.2011 19:20

avatar

Hallo Björn,

danke erst mal für deine Ausfühliche Antwort. Soviel wollte ich dafür nicht ausgeben. Ich sammel ja nur je einen einzigen Chip von jedem Casino aus LV den ich bekommen kann. Es sind also in meiner Sammlung alte und neue Chips gemischt ( inzwischen an die 250 verschiedene Casinos ). Natürlich sind mir die älteren lieber. Allerdings haben die teilweise auch fette Preise. Da nehme ich dann aber Abstand von und nehme lieber einen neueren.

Gruß Tom

PS: Wieviele Casinos gab es denn bis zum heutigen Tage in LV. Hast du da eine Ahnung ? Sind wohl über 1000 ?

#37 RE: Woher stammt dieser Jetons? von Björn 21.01.2011 19:17

avatar

Hi Tom,

leider gibt es in dem aktuellen TCR keine so ausführlichen Statistiken mehr.
Also habe ich nur den Stand von Juni 2004. Bis dahin gab es in Las Vegas im Laufe der Jahre 375 Casinos. Bei 8 weiteren Casinos weiß man nicht genau, ob die wirklich in Vegas waren.
Von 2004 bis heute sind natürlich noch ein paar Neue dazugekommen. Viele werden es aber nicht sein. Vielleicht 15 oder 20.
Ich würde die Summe aller Las Vegas Casinos also auf knapp unter 400 schätzen.
Die Summe der verschiedenen (bekannten) Chips aus Las Vegas müsste in der Zwischenzeit bei ca. 18.000 liegen.

Das ist schon eine imposante Summe. Knapp 400 Casinos in rund 80 Jahren in EINER Stadt.

Viele Grüße,
Björn

#38 RE: Woher stammt dieser Jetons? von Iceman007 29.10.2011 20:38

Hallo zusammen,

ich brauche eure Hilfe !!!!!!!! Ich habe noch Jetons aus irgendeinem Casino aber ich kann diese nicht zu ordnen! Vielleicht kann mir einer von euch helfen?? Sie haben in der Mitte einen weissen Hintergrund mit einem Stiertotenkopf und drumherum steht Western-Poker-Club.de aber wenn ich das bei Google eingebe bekomme ich auch nichts herraus!

Danke schon mal

#39 RE: Woher stammt dieser Jetons? von Björn 30.10.2011 17:09

avatar

Hallo Iceman und willkommen im Forum.
Viel konnte ich auch nicht in Erfahrung bringen. Aber wahrscheinlich handelt es sich um alte Promotion-Chips eines ehemaligen Poker-Zubehör-Händlers.
Das es die Homepage nicht mehr gibt hast Du sicher schon selber festgestellt. Ich habe nur noch diesen alten Eintrag in einem Forum gefunden:
http://www.pokern.com/forum/werbung/5137...poker-club.html

Many Greetz,
Björn